Start Neuigkeiten Fußball-Turnier für Schulmannschaften an der ASS
Fußball-Turnier für Schulmannschaften an der ASS PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörg Kaupp   
Donnerstag, 28. Januar 2010 um 00:00 Uhr

Am 26.02.2010 fand in der TSG-Sporthalle am Schuttrain bereits zum 7. Mal ein Jugendturnier für Schulmannschaften statt. Eingeladen hatte der Arbeitskreis-Fußball der DJHN (Diakon. Jugendhilfe Heilbronn) Förderschulen und Schulen für Erziehungshilfe (E-Schulen) aus Baden-Württemberg. Neben den Förderschulen

aus Schwaigern, Brackenheim und Eppingen reisten noch E-Schulen aus Stuttgart, Sindelfingen,  Karlsruhe, Weinheim, Sinsheim,  Stutensee, Winnenden, Korntal und Öhringen an. Im Teilnehmerfeld waren auch die Teams der Christian-Heinrich-Zeller Schule Kleingartach und der Alice-Salomon-Schule HN-Sontheim, beides Schulen des Ausrichters DJHN.

Die 16 Mannschaften waren in 3 Gruppen eingeteilt und so wurden letztendlich 30 Vorrundenspiele, 6 Zwischenrundenspiele und 6 Endrundenspiele ausgetragen. Platz 6 belegte die Kraichgauschule aus Eppingen, Fünfter wurde die Bodenwaldschule Winnenden.  Im Spiel um Platz 3 und 4 standen die Henry-Miller-Schule und das Pilgerhaus Weinheim, das dann die Weinheimer mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Im Finale setzte sich letztlich die Albert-Schweitzer-Schule aus Sindelfingen gegen die Tiele-Winckler-Schule Öhringen mit 2:0 durch. Die Schulen aus Kleingartach und Sontheim mussten leider bereits in der Vorrunde ausscheiden.

Bei der Siegerehrung, bei der auch der beste Torwart (Nico Schmitt, Pilgerhaus Weinheim) und der beste Feldspieler (Gzim Hulji, Albert-Schweitzer-Schule Sindelfingen) ausgezeichnet wurden, hob der AK-Vorsitzende Jörg Kaupp

den außerordentlich fairen Verlauf des Turniers hervor, denn die Schiedsrichter mussten in den 42 Begegnungen keine einzige persönliche Strafe aussprechen, d.h. also weder eine Gelbe oder Rote Karte noch eine 2-Minuten-Zeitstrafe. Neben der sportlichen hat ein solches Turnier natürlich auch seine pädagogische Bedeutung: hier können Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten Fairness, Respekt und die Einhaltung von Regeln lernen, und das in einer lebensnahen, nicht konstruierten Situation einer sportlichen Veranstaltung. Sozialtraining pur.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 07. Juli 2010 um 15:07 Uhr
 


Powered by Joomla!. Designed by: ThemZa themes ntc hosting Valid XHTML and CSS.